Bühnenewerk


Ist Lieb ein Feur

Musiktheater über Leben und Werk der pommerschen Barock-Dichterin Sibylla Schwarz

Libretto: Henriette Sehmsdorf nach dem Theaterstück "Dichtung Liebe Tod" von Ulrich Frohriep

 

KOMPOSITIONSAUFTRAG  der OPERNALE 2014 in Kooperarion mit dem Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop


Uraufführung 1. August 2014 im Barockschloss Griebenow

20 weitere Aufführungen an verschiedenen Orten (Schlösser, Gutshäuser, Burgsäle, Theater, Kirchen) in Mecklenburg - Vorpommern

 

Mitwirkende:    Susanne Groß -  Schauspiel (Sibylla), Barbara Ehwald - Sopran, Lars Grünwoldt - Bariton

                           Beate Bugenhagen/Thomas Friedländer - Zink, Matthias Schneider/Benjamin Saupe - Cembalo

                           Henriette Sehmsdorf - Regie, Tom Hornig - Bühne, Stefanie Gruber - Kostüme

 


Sibylla Schwarz war die jüngste Tochter des Greifswalder Bürgermeisters Christian Schwarz und lebte von 1621 bis 1638 während des 30jährigen Krieges. Sie erhielt eine private Ausbildung und begann Gedichte aus dem Holländischen ins Deutsche zu übersetzen. So kam sie mit barocker Lyrik in Berührung. Ihre Gedichte behandeln Themen wie Freundschaft, Liebe, Welt, Tod und wurden zu den unterschiedlichsten Anlässen geschrieben.


Hat Sibylla Schwarz wirklich diese Gedichte geschrieben? 

 

Die Gedichte sind nicht handschriftlich, sondern nur in der Druckfassung überliefert, die ihr Lehrer/Mentor Samuel Gerlach 12 Jahre nach Sibyllas Tod in Danzig herausgab.

 

Sind die Gedichte vielleicht von ihm?

 

Das einzige, derzeit bekannte handschriftliche Zeugnis ist ein Eintrag der Dichterin in das Stammbuch des Samuel Gerlach, wobei es sich um einen Vers in holländischer Sprache handelt. Ausfindig gemacht hat dieses Dokument die Greifswalder Wissenschaftlerin Dr. Monika Schneikart.  Es bleibt also spannend

Partiturseite - Introduktion
Partiturseite - Introduktion
Download
Ist Lieb ein Feur - Sonettvertonung im barocken Stil
--------------------------------------

Aufnahme für die Einreichung zur Ausschreibung November 2013
Gesang: Anja Kamischke

--------------------------------------
Ist lieb ein feuer.mp3
MP3 Audio Datei 3.5 MB


Lilith - Musikdramatisches Bühnenwerk nach einem Text von Isolde Kurz

für Sprecher/in, Sänger/in, MusikerInnen und Chor                                                                ...in Arbeit...